SORRY … ICH STEH DANN MAL ZU MIR UND MEINEN FEHLERN

Wer OHNE SÜNDE werfe den ersten Stein …
diesen Spruch habe ich nicht nur im ReligionsUnterricht mehrfach gehört
und ich finde, er trifft heute mehr denn je auf diese, unsere Gesellschaft zu.

Schau dir dein Umfeld an, wie schnell sind alle bereit,
alles nach rechts / links zu verschieben,
mit den Fingern auf andere zu zeigen
um damit deutlich zu machen, dass sie selbst eine „weiße“ Weste haben.

Müssen wir immer nach Fehlern bei anderen suchen
und wenn ja, WARUM?
Um von unseren eigenen bescheidenen Fehltritten großzügig abzulenken?
Was bringt es uns? Innere Ruhe und Zufriedenheit mit Sicherheit nicht.

Was passiert denn, wenn wir zu unseren Fehlern, zu unseren Sünden stehen ???

Genau, wir verraten uns nicht!!!
wir beginnen, für UNS einzustehen,
für unsere eigene produzierte SCH… die Verantwortung zu übernehmen
und offenbaren so unsere wahre Größe.
Wir kehren buchstäblich vor UNSERER Tür und nicht vor der unserer Nachbarn. 

Wird unser Leben nicht BUNTER,
wenn wir unsere Ecken und Kanten annehmen und dann auch mal sagen … 
SORRY, der Mist ist auf meinem verwirrten GedankenBeet gewachsen
und war wohl nicht so passend.

Darf da nicht gemeinsam darüber gelacht und geschmunzelt werden?
Kann da nicht lächelnd und beherzt auch mal verziehen werden?

Muss den erst mit voller Wucht und Absicht alles kaputt getrampelt werden,
obwohl – genauer betrachtet – nur ein Missverständnis die Ursache allen Übels war.

WER OHNE SÜNDE … SORRY, ICH STEH DANN MAL ZU MIR UND MEINEN FEHLERN
wäre das nicht ein Motto für die nächsten 100 Tage um dann zu betrachten,
wie sich das Leben verändert ??

MACH DEIN LEBEN BUNTER
indem du heute beginnst, zu dem BOCKMIST zu stehen,
den DU verursacht und veranstaltet hast,
damit dich deine Umgebung wieder für voll nehmen und akzeptieren kann
und du wegen nichts mehr lügen, dich verbiegen, dich verstecken musst.

Denn dass du alles nur auf andere abwälzt,
hat deine Umgebung bereits vor dir erkannt / bemerkt / begriffen.

MACH DEIN LEBEN BUNTER
und erkenne den SCHATTEN dahinter,
der dir solange folgt, bis er seinen Frieden gefunden hat

SCHATTENARBEIT ???
So spannend wie das Leben selbst und somit immer wieder gerne

LG Anette

Comments are closed

%d Bloggern gefällt das: