KinderSeele

Categories:

Der Wind weht, ein Sturm zieht übers Land,
und wieder hält meine Seele,
kein Kind an ihrer Hand.

Mein ICH, es weint, vergangen ist unnötig Zeit …..
erinnere DICH, du kleine Seele,
wer verbot DIR in alten Tagen,
das Kind zu nennen bei seinem Namen ?

Wann – oh Seele – versprach ich mal,
mir keines Kindes anzunehmen

Wann – oh Seele – verbog ich mich,
um mich zu befreien, vom Kind und meiner Pflicht?

Wann – oh Seele – komm ich endlich gesundet bei mir an,
um zu nehmen das Kind in meinen Arm.

Ein Gedicht von mir an alle Frauen, die unter ihrer Kinderlosigkeit leiden.Und so lade ich dich ein, spür in deine Seele TIEF hinein, dann wirst du finden den Übergang, der jahrelang das Lied deiner Seele besang.LG Anette

Comments are closed

%d Bloggern gefällt das: