Geburt(s)TAG

Categories:

Ja glaub ich es denn, 
da wünscht sich Frau ein Kind, ist total wuschig,
weil es NICHT klappt und dann macht sie sich noch Sorgen darum,
dass es bitte NICHT zu Weihnachten kommen möge.

Wer ständig kämpft, sein Ziel nicht erreicht,
der lege sich bitte noch 5 Steine extra in den Weg.

Denn schließlich gibt es noch Ostern, Pfingsten, SommerUrlaub, Oma´s Geburtstag ………… ihr wisst was ich meine.

Geburt(s)TAG

Wenn sich dieses Kind genau „diesen“ Tag
aber wählt oder gewählt hat,
um das Licht der Welt zu erblicken,
dann darfst du da als Mutter genauso durch,
wie ich früher als Kind.
Klar war es nicht witzig, an Heilig Abend
den einen Ski und am anderen Tag
den anderen Ski zu bekommen.

Klar hätte ich lieber im August gefeiert.

Aber im laufe der Jahre habe ich es zu schätzen gelernt,
am 1.Weihnachtsfeiertag geboren zu sein.


Ich weiß, dass es kalt ist und muss mich über die verregnete GartenParty nicht aufregen. 
Es ist für mich schon immer ein ganz besonderer Tag gewesen.
Es ist für ich schon immer eine ganz besondere Zeit gewesen.
Es ist ein ankommen, so wie es der göttliche Plan für mich vorgesehen hat.

Also ihr lieben zukünftigen Mama´s
hängt euch nicht an Daten auf – sonst lasst es bleiben,
denn die einen haben Krieg, die anderen ne bescheuerte Pandemie
und wiederum andere, wären froh, überhaupt schwanger zu werden.

Also ned ganz so wählerisch 

LG Anette

Comments are closed

%d Bloggern gefällt das: